EUROTEC:  Optimale Dämmung im Winter – Die Doppelgewindeschraube von Eurotec für die sichere Befestigung von Dämmsystemen

Beitrag veröffentlicht am

In den Wintermonaten ist eine effektive Wärmedämmung die Grundvoraussetzung, um den Verlust der Wärme im Inneren des Gebäudes zu verhindern und den Energieverbrauch zu reduzieren. Zudem können aufgrund von Schneelasten die Dämmstoffe in der Aufsparrendämmung beschädigt sowie komprimiert werden und dem zur Folge an Leistung verlieren.

Die Doppelgewindeschrauben von Eurotec bieten hierbei die perfekte Lösung. Durch das zusätzliche Gewinde unterhalb des Kopfes, welches das reguläre Gewinde an der Schraubenspitze ergänzt, wird die Komprimierung der Dämmung verhindert. Durch den glatten Schaft, welcher sich zwischen den Gewinden befindet, erfüllt die Schraubengeometrie zwei verschiedene Aufgaben: Das Unterkopfgewinde positioniert die Konterlate und verhindert den dadurch entstehenden Abstand zum Sparren, sodass die Eindeckung nicht auf den Dämmstoff gedrückt wird. Die Verankerung der Schraube mit dem Holzbarren oder dem CLT-Element wird der zweiten Aufgabe zugeordnet. Die Kräfte zwischen den zwei Strukturelementen werden übertragen, ohne eine Beeinträchtigung der weichen Dämmschicht zu verursachen. Eine geneigte Anordnung beim Einbau der Doppelgewindeschrauben führt bei einer vertikalen Schraube zu einer Beanspruchung auf Druck, im Gegenzug führt eine geneigte Schraube zu einer Beanspruchung auf Zug.

Die thermische Leistung ist umso besser, je dicker die Dämmschicht und je länger die Schraube ist, da längere Schrauben zu einer Erhöhung der Stauchlänge beitragen und dadurch die Verringerung der Kapazität reduziert wird. Um die kostengünstigste Alternative zu finden, bedarf es im Vorfeld eine genaue Analyse.

Weitere Einzelheiten zu diesem Thema können aus der Zulassung ETA-11/0024 entnommen werden.

Möchten Sie weitere Informationen zu den Doppelgewindeschrauben von Eurotec erhalten? Kontaktieren Sie die Technikabteilung von Eurotec per E-Mail technik@eurotec.team oder telefonisch unter +49 2331 6245-444 und lassen Sie sich beraten.